Innovative Unternehmensidee und Flop schließen sich nicht aus


Viele Unternehmensgründungen scheitern - mit den besten Ideen. Denn eine gute Idee ist noch kein verkaufsfähiges Produkt und ein verkaufsfähiges Produkt noch lange kein Verkaufserfolg.

Viele Gründer konzentrieren sich in ihrem Businessplan auf die Finanzierung ihres Projektes, und selbstverständlich läuft ohne eine solide Finanzierung gar nichts. Aber ohne Umsatz gibt es keine Einnahmen, und nicht die Gewährung eines Kredits sorgt für Umsatz, sondern ausschließlich die zielgerichtete Marktbearbeitung.

Nur derjenige, der ein tragfähiges Marketingkonzept erstellt hat, wird sein Unternehmen erfolgreich gestalten. Eine Umsatzschätzung allein genügt hier nicht, vielmehr muss der Weg aufgezeigt werden, wie dieser Umsatz erreicht werden soll. Dazu bedarf es einer wohl durchdachten und kreativen Marketingstrategie, einem entsprechenden Maßnahmenplan mit Zeit- und Budgetplan.

Übrigens: Für Existenzgründungen stellt der Staat Fördergelder bereit. Dies gilt auch für die Beratungsleistungen von Midsyze.

 

 

 

 

 

 

 

"Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden.
Es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun"

Johann Wolfgang von Goethe